Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

First Responder der Gemeinde Weßling

   

FIRST RESPONDER


der Gemeinde Weßling

 

Seit dem 1. Juni 2007 betreiben die drei Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Weßling einen sog. FIRST RESPONDER.

Was ist ein FIRST RESPONDER?

 

Der Begriff First Responder (FR) wird meist nur von Feuerwehren verwendet. Bei anderen Hilfsorganisationen wie z.B. das BRK findet oft auch der Begriff Helfer vor Ort (HvO) verwendung.

Ziel dieser Einrichtung ist es, die Zeit zwischen Eintreten eines Notfalls und der ersten medizinischen Versorgung (sog. Therapiefreies Intervall) zu verkürzen. Je schneller qualifizierte Maßnahmen durchgeführt werden, desto günstiger ist der Heilungsablauf und umso kürzer ist im Durchschnitt die nachfolgend notwendige Behandlungszeit.

Beispiel „Plötzlicher Herztod“, die häufigste Todesursache in Deutschland:

In jeder Minute in der ein Herzstillstand nicht behandelt wird, sinken die Chancen für eine erfolgreiche Wiederbelebung (Reanimation) um 10%. Nach 10 Minuten besteht daher kaum noch Hoffnung, den Patienten erfolgreich zu reanimieren.

Die gesetzliche Hilfsfrist für den Rettungsdienst liegt zwischen 12 und 15 Minuten. Diese Zeit wird als reine Fahrtzeit gerechnet. Nicht eingerechnet sind Alarmierungs- und Dispositionszeit. Bei einem Herzkreislaufstillstand oder anderen lebensbedrohlichen Situationen kommt daher oft jede Hilfe zu spät!

Hier kommen die First Responder ins Spiel. Sie haben neben der medizinischen Ausbildung und Ausrüstung auch spezielle Ortskenntnisse, sie wissen z. B. wo Baustellen im Ort sind und kommen deshalb ohne Verzögerung zum Einsatzort. Eine Reanimation kann daher oft schon nach 5 Minuten eingeleitet werden. Im Endeffekt also eine enorme Steigerung der Überlebenschance des Patienten!

Die Helfer sind zu 100% ehrenamtlich tätig und opfern Ihre Freizeit für Ihre Sicherheit!

Die Kosten für Verbrauchsmaterial wie Verbandsmaterial und Sauerstoff sowie die Wartungs- und Instandhaltungskosten unseres Fahrzeuges werden rein durch Spenden finanziert. Wenn auch Sie mithelfen wollen dasTherapiefreie Intervall für Notfallpatienten zu verkürzen würden wir uns über eine Spende sehr freuen. Helfen Sie uns BITTE deshalb diesen sinnvollen und LEBENSRETTENDEN Dienst aufrecht zu erhalten.

Spenden Sie bitte, damit eine schnelle und qualifizierte Hilfe gewährleistet ist!

Spendenkonto:
Kontonummer: 10913051
BLZ: 70250150
Kreissparkasse München-Starnberg
Stichwort First Responder

Gerne kommen wir auch in Firmen um das System 'First Responder' vorzustellen, und stehen jederzeit gerne Rede und Antwort.


Das Eisatzfahrzeug für First-Responder-Einsätze

 

Technische Daten 
  •  Kennzeichen:STA - 2318
  •  Typ Audi A4
  •  Funkrufnahme:Florian Weßling 10/1
  •  Besatzung: 2
  •  Einsatzbereiche: First Responder Einsätze
  •  Beladung:AED, Sauerstoff, erweiterte Notfallausrüstung
  •  Kilometerstand: ca. 300.000km !!!

 

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Designed by LernVid.com